Muhen

Strohdachmuseum Muhen

Scrollen
Muhen
Strohdachhaus Muhen
Infos
Facts
Karte

Das Strohdachhaus von Muhen, eines der fünf letzten Strohdachhäuser im Kanton Aargau, ist zugleich ein Bauern- und Wohnmuseum. Das Hausinnere ist im usprünglichen Stil eingerichtet. Im Sommer 2010 wurde die Südseite des Daches mit 15 Tonnen Schilf neu gedeckt.

Für das imposante Strohdachhaus in Muhen ist weder urkundlich noch am Bau selber ein Baudatum überliefert. Trotz seines altertümlichen Aussehens weisen die formierten Architekturteile wie Türgerichte, Fenstergewände, Gesims- und Deckenprofile, Türgriffe, Beschläge und Schlösser bis frühestens in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück.

Originalbau und Wiederaufbau
Im Gegensatz zu den meisten Strohdachhäusern des Aargaus blieb das Gebäude von späteren baulichen Eingriffen verschont. Der typologisch hochwichtige Bau, seit 1954 nicht mehr bewohnt, wurde 1961 von der Aargauischen Vereinigung für Heimatschutz erworben, ging jedoch infolge Brandstiftung am Tage der offiziellen Übergabe in Flammen auf und wurde mit Ausnahme des Wohnteils zerstört. Mit Hilfe von Bund, Kanton und Heimatschutz wurde das Kulturdenkmal in den Jahren 1962/63 wieder aufgebaut und steht seither als volkskundliches Dokument, mit seiner Innenausstattung als bäuerliches Wohnmuseum, allen Interessierten zur Besichtigung offen. Das Strohdachhaus, ein Relikt der Wohnkultur aus germanischer Zeit, wurde im Jahr 1983 von der Einwohnergemeinde Muhen käuflich erworben. 

Originalbau und Wiederaufbau
Im Gegensatz zu den meisten Strohdachhäusern des Aargaus blieb das Gebäude von späteren baulichen Eingriffen verschont. Der typologisch hochwichtige Bau, seit 1954 nicht mehr bewohnt, wurde 1961 von der Aargauischen Vereinigung für Heimatschutz erworben, ging jedoch infolge Brandstiftung am Tage der offiziellen Übergabe in Flammen auf und wurde mit Ausnahme des Wohnteils zerstört. Mit Hilfe von Bund, Kanton und Heimatschutz wurde das Kulturdenkmal in den Jahren 1962/63 wieder aufgebaut und steht seither als volkskundliches Dokument, mit seiner Innenausstattung als bäuerliches Wohnmuseum, allen Interessierten zur Besichtigung offen. Das Strohdachhaus, ein Relikt der Wohnkultur aus germanischer Zeit, wurde im Jahr 1983 von der Einwohnergemeinde Muhen käuflich erworben. 

Kontakt

Strohdachhaus Muhen
Hardstrasse 3
5037 Muhen

+41 (0)62 723 13 30

gemeindekanzlei@muhen.ch
www.muhen.ch/

Facts & Figures

Öffnungszeiten

1./3. Sonntag im Monat 14 - 17 Uhr / übrige Zeit nach Vereinbarung

Eintritt

frei

Ort

Muhen

Region

Aarau - Lenzburg

ÖV & Anreise

Unsere Tipps für Sie

Römische Mosaikböden

Nord-Süd-Route im Suhrental

Ortsmuseum Postlonzihus

Restaurant Bahnhof Muhen

Kontakt

Aargau Tourismus
Hintere Vorstadt 5
5000 Aarau

Tel. +41 (0)62 823 00 73
Fax +41 (0)62 823 00 74

info@aargautourismus.ch
www.AargauTourismus.ch

Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 - 12 Uhr
13.15 - 17 Uhr

 

Für Medienschaffende

Gerne helfen wir Ihnen bei der Artikel-Recherche mit
Archivmaterial aller Art und der Vermittlung von Kontakten.

Bitte setzen Sie sich über die allgemeinen Kontaktinfos mit uns in Verbindung.

Newsletter

Immer über Angebote und Neuigkeiten informiert sein