Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Gechäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und Aargau Tourismus (AT) und sind ein integrierter Bestandteil Ihrer Gruppenreisen-Vereinbarung mit der Veranstalterin. Spezielle Regelungen in der Vereinbarung zwischen dem Kunden und AT gehen diesen Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingun-gen vor.

1. Vertragsgegenstand

Die Veranstalterin verpflichtet sich, die gewünschte Leistung gemäss Ausschreibung und/oder Auftragsbestätigung zu erbringen. Der Kunde trägt die allfälligen Mehrkosten, welche durch Zusatzleistungen entstehen.

2. Offerte

Zur Erstellung einer provisorischen Reservation erheben wir folgende Gebühren:

2.1 Provisorische Reservation *CHF 100.

2.2 Schutzgebühr pro massgeschneiderte Offerte (inkl. provisorischer Reservation) ab *CHF 200.
*Die Gebühr für die provisorische Reservation oder die Schutzgebühr für die massgeschneiderte Offerte wird Ihnen bei definitiver Buchung wieder gutgeschrieben.
Alle Leistungen und Daten nach Verfügbarkeit. Die Options-frist bei einer provisorischen Reservation beträgt 14 Tage, sofern nichts anderes vereinbart ist. Ohne Ihre definitive Bu-chung verfällt nach Ablauf der Frist Ihr Anspruch auf die Leis-tungen und auf eine Rückerstattung der Schutzgebühr. AT kann die Schutzgebühr erhöhen. Die Schutzgebühr wird Ihnen bei einer definitiven Buchung ebenfalls wieder gutgeschrie-ben.

3. Buchung

Sie können Ihre Buchung schriftlich, telefonisch, online oder persönlich vornehmen. Der Vertrag zwischen Ihnen und AT kommt mit Ihrem Leistungsauftrag, d. h. durch Annahme der Offerte zustande. Ihr Auftrag via E-Mail ist ebenfalls rechtsgül-tig.
3.1 Buchung eines publizierten Angebotes: kostenlos
3.2 Buchung eines massgeschneiderten Ausflugs oder Anlasses: Dossiergebühr pro Person: CHF 5.–

4. Preise

Die Preise ersehen Sie aus der Ausschreibung resp. der Offer-te. Beachten Sie den Punkt «Inbegriffene Leistungen». Alle Preise (auch die in den vorliegenden AGBs aufgeführten) verstehen sich in Schweizer Franken und inklusive Mehrwert-steuer, sofern nichts anderes vermerkt ist.

4.1 Preiserhöhung
In folgenden Ausnahmefällen kann AT die vereinbarten Preise nachträglich erhöhen:
a) Nachträgliche Preiserhöhungen bei einzelnen Leistungs-preisen
b) Neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (z. B. Treibstoffzuschläge, Mehrwertsteuersatz)
c) Wechselkursänderungen

AT informiert den Kunden spätestens 22 Tage vor dem Eventbeginn über die Preiserhöhung. Sofern die Preiserhö-hung mehr als 10% beträgt, stehen Ihnen die unter Punkt 8.3 genannten Rechte zu. AT ist berechtigt, die nachweislich erbrachten Aufwendungen in Abzug zu bringen. Weitergehen-de Ersatzforderungen bleiben ausgeschlossen.

5. Zahlungsbedingungen

5.1. Beträgt Ihr Auftragsvolumen bis zu CHF 1000, so sind 60% des voraussichtlichen Gesamtbetrages bei der definiti-ven Auftragserteilung zu bezahlen.

5.2 Beträgt Ihr Eventbudget mehr als CHF 1000, verlangt AT eine Vorauszahlung von 50% des voraussichtlichen Ge-samtbetrags bei Vertragsabschluss oder nach Absprache in maximal zwei Raten. Nach Ihrem Event erhalten Sie eine detaillierte Schlussabrechnung mit Gesamtsaldo, abzüglich der bereits geleisteten Zahlungen. AT behält sich das aus-drückliche Recht vor, andere Zahlungsbedingungen zu stel-len.

5.3 Nicht oder verspätet geleistete Zahlungen
Erhält AT die Vorauszahlungen nicht termingerecht, ist AT berechtigt, die Leistungen zu verweigern und vom Vertrag zurückzutreten. Allfällige Annullationskosten werden gemäss der Punkte 6 resp. 7 dieser AGBs beim Kunden eingefordert.

6. Totalannullation durch den Kunden

Die Totalannullation Ihres Vertrags hat schriftlich (per einge-schriebenem Brief) zu erfolgen. Dabei sind sämtliche bereits erhaltenen Dokumente unbedingt beizulegen. Die Annullie-rung Ihres Vertrags wird erst nach lückenlosem Erhalt der oben erwähnten Dokumente rechtsgültig. Massgebend zur Beachtung des Annullationsdatums ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Erklärung bei Ihrer Buchungsstelle während den ordentlichen Geschäftszeiten. An Samstagen, Sonn- und allg. Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

Bei einer Totalannullation des Kunden verrechnet AT folgende Annullationskosten:

6.1 Halbtages-, Eintages-, oder Mehrtagesprogramm Gebühr CHF 200, zuzüglich folgender Annullationskosten:
Ab Bestätigung bis 61 Tage vor Aktivitätsbeginn 10%
60 – 22 Tage vor Aktivitätsbeginn 30%
21 – 08 Tage vor Aktivitätsbeginn 50%
07 – 02 Tage vor Aktivitätsbeginn 80%
01 – 00 Tage vor Aktivitätsbeginn 100%

Die Annullationskosten berechnen sich in % des aktuellen Gesamtauftragsvolumens zum Zeitpunkt unmittelbar vor der Totalannullation. Zusätzliche Gebühren Dritter werden an den Kunden weiterverrechnet.

7. Teilannullation durch den Kunden (Teilnehmerzahl- oder Programmänderung)

Wichtig: Wenn Sie Änderungen vornehmen, müssen Sie Ihre Buchungsstelle schriftlich informieren. AT wird Ihnen die Änderung schriftlich bestätigen. Massgebend zur Beachtung des Änderungs- oder Teilannullationsdatums ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Erklärung bei der Buchungsstelle während den ordentlichen Geschäftszeiten. An Samstagen, Sonn- und allg. Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

7.1 Teilannullation durch Teilnehmerzahländerung bei Standardangeboten
Die erste Teilnehmerzahländerung bis 15 Tage vor der Reise ist kostenlos, sofern die neu gültige Teilnehmerzahl max. 10% von der ursprünglich bestätigten Teilnehmerzahl abweicht.
Teilnehmerzahlerhöhungen sind jederzeit kostenlos möglich. Gebühr pro weitere Teilnehmerzahländerung CHF 50.
Pro annullierte Person werden die Annullationskosten gemäss wie folgt verrechnet:
60 – 15 Tage vor Aktivitätsbeginn 10%
14 – 08 Tage vor Aktivitätsbeginn 30%
07 – 02 Tage vor Aktivitätsbeginn 80%
01 – 00 Tage vor Aktivitätsbeginn 100%

Entscheidend für die Berechnung der Kosten ist der durch-schnittliche Personenpreis zum Zeitpunkt unmittelbar vor der Annullation. Zusätzliche Gebühren Dritter werden an den Kunden jeweils weiterverrechnet.

7.2 Teilannullation durch Programmänderung
Bei einer Auftrags-/Programmänderung nach Bestätigung verrechnen wir folgende Gebühren:
Programm- oder Datumsänderung durch den Kunden pro Änderung CHF 50.
Zusätzlich verrechnet AT die annullierten Leistungen gemäss Punkt 6.1 dieser AGB.

7.3 Versäumnis, späterer Antritt, Nichterscheinen oder vorzeitiger Abbruch, welche durch den Kunden verursacht werden:  In diesen Fällen trägt der Kunde, nebst den Annulla-tionskosten gemäss Ziffer 6, die zusätzlich entstehenden Mehrkosten. Der Kunde hat keinen Anspruch auf eine Rück-erstattung.

8. Programmänderung durch AT

8.1 vor Vertragsabschluss
AT behält sich das Recht vor, Prospektangaben, Leistungs-beschreibungen und Preise vor Ihrer Buchung zu ändern. Sollte dies der Fall sein, orientiert Sie Ihre Buchungsstelle vor Vertragsabschluss über diese Änderungen.

8.2 nach Vertragsabschluss
AT behält sich das Recht vor, das Reiseprogramm oder ein-zelne vereinbarte Leistungen zu ändern, wenn unvorherseh-bare oder nicht abwendbare Umstände dies erfordern. AT bemüht sich, Ihnen gleichwertige Ersatzleistungen anzubieten, und orientiert Sie so rasch als möglich über solche Ände-rungen.

8.3 Ihre Rechte bei einer Vertragsänderung nach Vertragsabschluss
Führt die Programmänderung oder die Änderung einzelner vereinbarter Leistungen zu einer erheblichen Änderung eines wesentlichen Vertragspunktes oder beträgt die Preiserhöhung mehr als 10% des Arrangementspreises, so haben Sie fol-gende Rechte:
a) Sie können die Vertragsänderung annehmen.
b) Sie können innert 5 Tagen nach Erhalt -unserer Mitteilung vom Vertrag schriftlich -zurücktreten.
c) AT bemüht sich, eine möglichst gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen. Lassen Sie uns keine Mitteilung innert der oben erwähnten Frist zukommen, so stimmen Sie der Ände-rung zu.

8.4 Ihre Rechte bei Programmänderung und Leistungs-ausfällen während der Reise
Sollte während der Reise eine Programmänderung vorge-nommen werden, die einen erheblichen Teil der vereinbarten Reise betrifft, vergütet Ihnen AT eine allfällige Differenz zwi-schen dem vereinbarten und dem effektiven Preis der er-brachten Dienstleistungen.

9. Annullation durch AT

9.1 Nicht-Erreichen der Mindest-Teilnehmerzahl
Beteiligen sich an einer Reise weniger Personen als die aus-geschriebene Mindest-Teilnehmerzahl, so kann die Reise unter Umständen dennoch durchgeführt werden. Der Ent-scheid steht alleine AT zu. AT stellt in jedem Fall die Min-destanzahl Teilnehmer gemäss Ausschreibung resp. Bestäti-gung in Rechnung. AT ist jedoch berechtigt, aus Sicherheits-gründen sowie aus technischen oder logistischen Gründen die Leistungserbringung zu verweigern. Dem Kunden steht in diesem Fall kein Rückerstattungsrecht zu und es ist der ge-samte Reisepreis zu bezahlen.

9.2 AT ist berechtigt, die Reise abzusagen, wenn der Kun-de durch Handlungen oder Unterlassungen berechtigten Anlass dazu gibt. Schadenersatzforderungen bleiben in die-sem Fall ausgeschlossen.

9.3 Streiks, höhere Gewalt
Wird die Reise oder Teile davon infolge höherer Gewalt, Wet-ter- und Naturverhältnisse, behördlicher Massnahmen oder Sicherheitsrisiken gefährdet oder verunmöglicht, kann AT die Reise oder Teile davon absagen oder vorzeitig abbrechen. In einem solchen Fall orientiert Sie AT so rasch als möglich und bemüht sich, eine möglichst gleichwertige Ersatzleistung zu bieten. Weitergehende Forderungen bleiben ausgeschlossen. AT kann bei Absage Ihres Programms in solchen Fällen die nachweislich erbrachten Aufwendungen in Rechnung stellen.

10. Versicherung

AT empfiehlt Ihnen, eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen.

11. Haftung

Allgemeines: AT vergütet Ihnen den Wert vereinbarter, aber nicht erbrachter Leistungen, soweit es dem Veranstalter nicht möglich war, eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen.

11.1 Sach- und Vermögensschäden
Die Haftung von AT bei Sach- und Vermögensschäden ist auf maximal den zweifachen Reisepreis beschränkt, ausser der Schaden sei absichtlich oder grobfahrlässig verursacht wor-den. Für Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung.

11.2 Personenschäden
Für Personenschäden, welche Folge der Nichterfüllung oder einer ungenügenden Erfüllung des Vertrages sind, haftet AT im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Sofern die Schäden durch andere Dienstleistungsträger verursacht wur-den, steht AT das alleinige Regressrecht gegen diese zu.

11.3 Haftungsausschlüsse
In folgenden Fällen ist jede Haftung von AT ausgeschlossen:
a) Leichtes Verschulden von AT und deren Hilfspersonal.
b) Bei Leistungserbringung durch Drittleister: AT ist berech-tigt, für die optimale Leistungserbringung Dienste Dritter in Anspruch zu nehmen. Dies erfolgt im automatischen Einver-ständnis mit dem Kunden. AT haftet nicht für Handlungen, Versäumnisse oder Unterlassungen von Drittleistern.
c) Bei Versäumnissen des Kunden vor oder während der Reise.
d) Bei unvorhersehbaren oder nicht abwendbaren Versäum-nissen eines Vierten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist.
e) Bei höherer Gewalt oder einem Ereignis, welches AT, der Vermittler oder der Dienstleistungsträger trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.
f) Besondere Veranstaltungen können mit besonderen Risiken verbunden sein oder besondere physische Voraussetzungen verlangen. Sie buchen solche Veranstaltungen auf Ihr eigenes Risiko. Wir lehnen dafür jegliche Haftung ab. In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht von AT ausgeschlossen.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und AT ist schweizerisches Recht anwendbar. Für Klagen gegen die Aargau Tourismus wird als Gerichtsstand ausschliesslich derjenige der Stadt Aarau vereinbart.

13. Reiseveranstalter

Aargau Tourismus
Hintere Vorstadt 5
5000 Aarau

Aarau, November 2014

Kontakt

Aargau Tourismus
Hintere Vorstadt 5
5000 Aarau

Tel. +41 (0)62 823 00 73
Fax +41 (0)62 823 00 74

info@aargautourismus.ch
www.AargauTourismus.ch

Bürozeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:15 - 17:00 Uhr

 

Für Medienschaffende

Gerne helfen wir Ihnen bei der Artikel-Recherche mit
Archivmaterial aller Art und der Vermittlung von Kontakten.

Bitte setzen Sie sich über die allgemeinen Kontaktinfos mit uns in Verbindung.

Newsletter

Immer über Angebote und Neuigkeiten informiert sein