Ruine Stein

Ruine Stein

Scrollen
Ruine Stein
Infos
Facts
Karte

Die wohl schönste Panorama-Aussicht auf die Altstadt von Baden und die umliegenden Rebberge. Wagen Sie den Aufstieg zu den Überresten des Schloss Stein, Sie werden den Überblick geniessen.

Gleich zwei Mal thronte das Schloss Stein in voller Pracht über Baden. Die erste Burg diente namhaften Adelsfamilien: Im 11./12. Jahrhundert den Nellenburgern und Lenzburgern, im 13. Jahrhundert dann den Kyburgern und Habsburgern. 

1415 gelangt Baden als Untertanengebiet an die Eidgenossenschaft und das Schloss Stein wird durch die Eidgenossen zerstört. Der Übergang Badens von den Habsburgern an die Eidgenossen ändert nur den politischen Status, nicht aber die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Verhältnisse. Die Blüte, die Baden schon zwischen 1200 und 1400 entwickelt hatte, entfaltet sich weiter. 
1526 findet die erste öffentliche Glaubensdisputation zwischen Katholiken und Reformierten statt. Die Bürger von Baden entscheiden sich für den alten Glauben. Zum Entsetzen der Reformierten Orte wird die Burg Stein neu aufgebaut. Der Neuaufbau 1657 war mit grossen Träumen der Badener verbunden, die jedoch schon bald durch die reformierten Kantone zerstört wurden. 
1712 ist Badens Katastrophenjahr: Im 2. Villmergerkrieg unterliegen die Katholiken den Reformierten. Baden wird von Bern und Zürich besiegt, Schloss und Stadtbefestigung werden geschleift. 

Wie ging Baden mit der grossen Demütigung um und was waren die Auswirkungen dieser Niederlage? Das Merker- und ABB-Areal am Fusse des Steins sind Zeugen des Aufschwungs nach einer langen Zeit der Depression.

Führungsangebote von Info Baden 
Das Schloss Stein - Symbol von Macht, Untergang und Neubeginn
Dauer: 1½ Stunden 
Sprache: Deutsch 

Ein Gang über die Ruine Stein gewährt Kindern und Erwachsenen Einblick in die vielen Facetten der Schlossgeschichte.

Führungsangebote von Info Baden 
Das Schloss Stein - Symbol von Macht, Untergang und Neubeginn
Dauer: 1½ Stunden 
Sprache: Deutsch 

Ein Gang über die Ruine Stein gewährt Kindern und Erwachsenen Einblick in die vielen Facetten der Schlossgeschichte.

Kontakt

Info Baden
Bahnhofplatz 1
5401 Baden

+41 (0)56 200 87 87
+41 (0)56 200 83 82

info@baden.ag.ch
www.baden.ch

Facts & Figures

Ort

Baden

Region

Baden - Brugg - Zurzach

ÖV & Anreise

Unsere Tipps für Sie

Stadtturm Baden

Kaffeerösterei Baden

Schloss Böttstein

Habsburger Weg: Bremgarten - Muri

Kontakt

Aargau Tourismus
Hintere Vorstadt 5
5000 Aarau

Tel. +41 (0)62 823 00 73
Fax +41 (0)62 823 00 74

info@aargautourismus.ch
www.AargauTourismus.ch

Bürozeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:15 - 17:00 Uhr

 

Für Medienschaffende

Gerne helfen wir Ihnen bei der Artikel-Recherche mit
Archivmaterial aller Art und der Vermittlung von Kontakten.

Bitte setzen Sie sich über die allgemeinen Kontaktinfos mit uns in Verbindung.

Newsletter

Immer über Angebote und Neuigkeiten informiert sein