Weberei- und Heimatmuseum Ruedertal

Webereimuseum Ruedertal

Scrollen
Weberei- und Heimatmuseum Ruedertal
Weberei- und Heimatmuseum Ruedertal
Infos
Facts
Karte

Das schmucke Museum vereint die tradtionelle, damals überlebenswichtige Bandweberei und wichtige Utensilien aus den Bauernhaushalten. Es widerspiegelt das Leben und das Werken im vorletzten Jahrhundert.

Vor über 30 Jahren stellten zwei Ruedertaler Lehrer fest, dass hier ein Erwerbszweig am Aussterben ist, welcher früher für das Überleben der Bauernfamilien wichtig war: Die Bandweberei. Die beiden, Markus Bader und Martin Gschwend, gründeten einen Verein, und die Gemeinde Schmiedrued-Walde stellte das alte Schulhaus an der Hauptstrasse im Ortsteil Schmiedrued zur Verfügung.

In den meisten Webkellern und -häuschen waren jedoch die Stühle längst abgebaut, zu Brennholz verarbeitet, die Eisenteile in die Alteisensammlung gebracht. Mit der Unterstützung von noch lebenden Heimwebern, der Bally Band AG in Schönenwerd und der Firma Huber in Oberkulm konnten doch noch Stühle sowie die verschiedenen dazu gehörenden Gerätschaften und Maschinen gerettet, abgebaut und im Weberei- und Heimatmuseum wieder aufgebaut werden. Seither rattern die Stühle jeweils am 1. Sonntag im Monat, betrieben von engagierten Frauen, den Töchtern eines inzwischen verstorbenen  Heimwebers. 

Ausbau zu einem Heimatmuseum
Es blieb dann allerdings nicht bei diesem reinen Webereimuseum. Nach und nach wurden verschiedenste historisch Utensilien aus den Bauernhaushalten gesammelt und mit kleinformatigen landwirtschaftlichen Gerätschaften ergänzt. Heute widerspiegelt das Museum Leben und Werken im vorletzten Jahrhundert.

In den meisten Webkellern und -häuschen waren jedoch die Stühle längst abgebaut, zu Brennholz verarbeitet, die Eisenteile in die Alteisensammlung gebracht. Mit der Unterstützung von noch lebenden Heimwebern, der Bally Band AG in Schönenwerd und der Firma Huber in Oberkulm konnten doch noch Stühle sowie die verschiedenen dazu gehörenden Gerätschaften und Maschinen gerettet, abgebaut und im Weberei- und Heimatmuseum wieder aufgebaut werden. Seither rattern die Stühle jeweils am 1. Sonntag im Monat, betrieben von engagierten Frauen, den Töchtern eines inzwischen verstorbenen  Heimwebers. 

Ausbau zu einem Heimatmuseum
Es blieb dann allerdings nicht bei diesem reinen Webereimuseum. Nach und nach wurden verschiedenste historisch Utensilien aus den Bauernhaushalten gesammelt und mit kleinformatigen landwirtschaftlichen Gerätschaften ergänzt. Heute widerspiegelt das Museum Leben und Werken im vorletzten Jahrhundert.

Kontakt

Weberei & Heimatmuseum Ruedertal
Schmiedrued
Gemeindeverwaltung
5046 Schmiedrued

+41 (0)62 726 22 83

info@webereimuseum.ch
www.webereimuseum.ch

Facts & Figures

Öffnungszeiten

März bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat von 14:00 - 16:30 Uhr / Führungen auf Anfrage.

Ort

Schmiedrued

Region

Zofingen - Kulm

ÖV & Anreise

Unsere Tipps für Sie

Märliweg

Museum Eduard Spörri

Galerie Artune

Bandweberei

Kontakt

Aargau Tourismus
Hintere Vorstadt 5
5000 Aarau

Tel. +41 (0)62 823 00 73
Fax +41 (0)62 823 00 74

info@aargautourismus.ch
www.AargauTourismus.ch

Bürozeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:15 - 17:00 Uhr

 

Für Medienschaffende

Gerne helfen wir Ihnen bei der Artikel-Recherche mit
Archivmaterial aller Art und der Vermittlung von Kontakten.

Bitte setzen Sie sich über die allgemeinen Kontaktinfos mit uns in Verbindung.

Newsletter

Immer über Angebote und Neuigkeiten informiert sein